Damenmatch gegen Melk

30.09.2017

Glückliches Unentschieden gegen den Tabellenführer

Am 30. September 2017 spielte die Mannschaft von Trainer Herwig Stutz gegen Melk, den momentanen Tabellenführer der Damen Gebietsliga Mostviertel. Man wollte unbedingt mit einem Punktegewinn nach Hause fahren.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein offenes Match mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Melkerinnen einen leichten spielerischen Vorteil hatten. Den Bründler Zuschauern stockte mitte der ersten Halbzeit kurz der Atem, nachdem ein vermeintliches Abseitstor der Melkerinnen nicht gegeben wurde. Kurze Zeit später hatten aber auch die Bründlerinnen Pech. Cornelia Handl tauchte alleinstehend vor der Melker Torfrau auf und versenkte das Leder im Tor, leider pfiff auch hier der Schiedsrichter aufgrund einer Abseitsposition. Bis zum Pausenpfiff konnten die Heimischen noch zwei Gute Möglichkeiten verbuchen, die St. Georgnerinnen hielten den Kasten aber bis zur Halbzeit sauber.

Der zweite Durchgang begann, wie der Erste endete. Die Melker konnten ihre Überlegenheit weiter ausbauen und hatten zahlreiche Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt durch die tapfer agierende Hintermannschaft der Gäste vereitelt wurden. In der 86. Minute hatte man noch großes Glück als der Tabellenführer einen Freistoß ans Aluminium beförderte.

Fazit: Die Melker waren an diesem Tag die stärkere Mannschaft, man konnte aber durch kampfbetontes Zweikampfverhalten und aufopferungsvollem Kampf einen Punkt aus Melk entführen.